26. Februar 2018
Krankenhaus Zams

Pflege ist Zukunft: 1. Berufsinformationsmesse in Zams

Mit der 1. Berufsinformationsmesse für Pflegeberufe im Tiroler Oberland hat das St. Vinzenz Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BiZ) am vergangenen Mittwoch seine Informationsoffensive gestartet. Ziel der Initiative ist es, die Menschen in der Region umfassend über die Bedeutung der Pflege- und Gesundheitsberufe zu informieren sowie Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in diesem Bereich aufzuzeigen.

Nach wie vor leiden die Pflegeberufe insgesamt unter einem Imageproblem. Nur wenige junge Menschen entscheiden sich für eine Ausbildung in diesem Bereich. Dabei ist die pflegerische Betreuung eine wichtige Säule im Gesundheitsbereich. Insbesondere im ländlichen Raum gerät die klassische Versorgungsstruktur zunehmend an ihre Grenzen.
Pflegefachkräfte können diese Lücke nicht nur schließen, sondern darüber hinaus auch neue Aufgaben übernehmen, die im Rahmen einer engmaschigen und professionellen Betreuung notwendig sind.

Mit der 1. Berufsinformationsmesse für Pflegeberufe im Tiroler Oberland hat das St. Vinzenz Bildungszentrum in Zams einen ersten wichtigen Schritt gemacht, um über die Ausbildungs- und Karrierechancen zu informieren. Landesrat Bernhard Tilg, zuständig für Gesundheit und Universtitätsangelegenheiten, besuchte die Informationsmesse mit Freude. "Pflege ist Zukunft", sagt Tilg und bedankte sich bei den Verantwortlichen für die Initiative.

Neben der qualitativ hochwertigen Ausbildung profitieren die Studierenden am Bildungszentrum Zams von zahlreichen Benefits:

  • Keine Ausbildungskosten
  • Unfall-, Kranken- und Pensionsversicherung während der Ausbildung
  • Kostengünstige Garconniere am Campus
  • Taschengeld für Auszubildende
  • Vergünstigtes bzw. gratis Essen am Campus
  • Vielfältige Beschäftigungs- und Karrieremöglichkeiten
  • Jobsicherheit und attraktives Einstiegsgehalt

Insbesondere die enge Zusammenarbeit mit dem naheliegenden Kran- kenhaus St. Vinzenz Zams, den regionalen Ärztinnen und Ärzten sowie den Pflegeeinrichtungen in der Region garantieren eine praxisnahe Be- rufsqualikation.

Nähere Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten am BiZ finden Sie unter www.biz-zams.at/at/gukps-info.php

Für Rückfragen

a.ö. Krankenhaus St. Vinzenz Betriebs GmbH
Martina Rüf
Assistentin Geschäftsführung / Öffentlichkeitsarbeit
Sanatoriumstraße 43
A-6511 Zams
T +43 5442 600 6001
martina.ruef@krankenhaus-zams.at
www.khzams.at

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
F +43 5412 90806
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

"Pflege ist Zukunft." Das wissen auch die Pflegerinnen des Krankenhaus St. Vinzenz Zams.

Bildnachweis: Krankenhaus Zams (Abdruck honorarfrei)

V.l.n.r.: Siegmund Geiger, Bürgermeister von Zams, BiZ Direktorin Beate Zangerl und LR Bernhard Tilg bei der Berufsinformationsmesse des St. Vinzenz Bildungszentrum in Zams.

Bildnachweis: Krankenhaus Zams (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.