8. September 2017
AREA 47

Adrenalinhaltige Action für Ferrari-Nachwuchsrennfahrer in der AREA 47

Mega Swing statt Maranello. Bei ihrem Tirolbesuch wagten sich die Nachwuchs-Athleten der Ferrari Driver Academy (FDA) in Österreichs größtem Outdoor-Freizeitpark auf ungewohntes Terrain. Mit dabei auch der ehemalige Formel-1-Pilot Giancarlo Fisichella und FDA-Sportdirektor Massimo Rivola.

Was braucht es, um ein Weltklasse-Rennfahrer zu werden? Talent sowie technische und körperliche Fähigkeiten sind einige Elemente beim Weg an die absolute Spitze. Um junge Sportler auch in allen anderen Bereichen zu entwickeln, fördert Ferrari den Nachwuchs in einer eigenen Ausbildungsstätte, der Ferrari Driver Academy (FDA). Dem aktuellen Kader gehören unter anderem klingende Namen wie Giuliano Alesi (Sohn von Ex-Formel-1-Fahrer Jean Alesi) oder Enzo Fittipaldi (Enkel von Doppel-Formel-1-Weltmeister Emerson Fittipaldi) an.  

Ungewohnte Trainingseinheit

Im Rahmen eines Tirol-Aufenthalts besuchte der elfköpfige Tross auch die AREA 47. Bis auf die Helmpflicht hatten die Challenges am Eingang zum Ötztal wenig mit dem normalen Rennfahrer-Alltag gemein. „Simulator, Fitness-Studio und Rennstrecke zählen zu den wiederkehrenden Stationen der Athleten. Unsere Fahrer sollen durch alternative Sportarten lernen, mit neuen Situationen umzugehen und dadurch ihre mentale Stärke zu schulen.", erklärt FDA-Sportdirektor Massimo Riva. Gelegenheiten dafür gab's mehr als genug. Statt dem gewohnten Cockpit trauten sich die vielleicht künftigen Formel-1-Stars an Outdoor-Abenteuer wie Rafting auf der Imster Schlucht, die Tour durch den 27 Meter hohen Hochseilgarten oder dem freien Fall beim Mega Swing. Begeistert zeigte sich auch Ex-Formel-1-Pilot und langjähriges Mitglied der Scuderia Ferrari Giancarlo Fisichella. „Der Besuch der AREA 47 war ein geniales Erlebnis für unsere gesamte Gruppe. Durch die unbekannten Aktivitäten konnten die Fahrer neue Muskelgruppen und ihre Kondition trainieren", so der Routinier. „Wer sich aus seiner gewohnten Komfortzone hinaus traut, entwickelt sich weiter. Deshalb freut es mich, dass die Motorsportstars von morgen in der AREA 47 einen Blick über die Rennpiste in die faszinierende Welt der Outdoorabenteuer gewagt haben", erklärt Chris Schnöller, Geschäftsführer der AREA 47. 

Weitere Informationen: www.area47.at

FÜR RÜCKFRAGEN

AREA 47 Betriebs GmbH
Ötztaler Achstraße 1
A-6430 Ötztal-Bahnhof
T +43 5266 87676
F +43 5266 87676 76
info@area47.at
www.area47.at

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

Ex-Formel-1-Pilot Giancarlo Fisichella begleitete die Gruppe. 

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Der 27 Meter hohe Hochseilgarten stellte ungewohntes Terrain für die jungen Motorsportler dar. 

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Das Team der AREA 47 bot den Athleten der Ferrari Driving Academy einiges an Outdoor-Action.

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Begeistert vom Ultimate Outdoor Playground: Der Nachwuchs des legendären Rennstalls aus Maranello. 

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.