7. August 2017
Ötztal Tourismus

Berge, Wasser und Höhenmeter: 4-Seen Marsch am 13. August

Knapp 16 Kilometer und 1.500 Höhenmeter sind mit Gleichgesinnten beim 4-Seen Marsch zu erwandern. Aufgewogen wird die konditionelle Herausforderung durch eine der landschaftlich schönsten Routen, die das Ötztal zu bieten hat. Besondere Höhepunkte entlang der Strecke: Die vier namensgebenden Gebirgsseen.

Vom breiten Längenfelder Talbecken aus führt der Volksmarsch zu besonders attraktiven Plätzen. Der Start für alle Teilnehmer beginnt im Weiler Lehn auf 1.179 m. Ab der ersten Labestation lassen die Aktiven die Baumgrenze rasch hinter sich und gehen dem Plattachsee (2.520 m) entgegen. Nachdem die Felder Scharte auf 2.680 m als höchster Punkt der Tour erreicht ist, folgen Weißer See (2.546 m), Unterer Spitzigsee (2.400 m) und Hauersee (2.383 m). Anschließend folgt der Rückmarsch ins Tal. Während sportlich Ambitioniertere rasch das Ziel anvisieren, erfreuen sich Genusswanderer an der Natur und legen kurze Verschnaufpausen ein.

Früher Start

Der Start erfolgt zwischen 6.00 Uhr und 7.00 Uhr beim Parkplatz in Lehn. Im Normaltempo ist der erste Kontrollpunkt bei der Stabele Alm (1.908) in zwei Stunden erreicht. Insgesamt muss mit einer Gesamtgehzeit von sechs bis acht Stunden kalkuliert werden. Diese Maßstäbe gelten nicht für die kleine Schar der Trailrunner, welche die komplette Runde in knapp zwei Stunden hinter sich bringt.

Professionelle Begleitung

Die Mitglieder der Bergrettung Längenfeld garantieren beste Betreuung und Hilfe auf der Strecke. Zudem liefern sie den Wanderern frische Energie an den Labestationen. Trotz dieser Unterstützung ist jeder für die passende Ausrüstung und Verpflegung eigenverantwortlich.

Medaille für alle Finisher

Jeder Teilnehmer, der bis 17.00 Uhr das Ziel im Tal erreicht, erhält die begehrte 4-Seen Marsch-Medaille. Außerdem werden die jüngsten als auch die ältesten Starter prämiert. Einen Preis gibt's dazu für die schnellsten weiblichen und männlichen Teilnehmer. Ein Sonderpreis winkt der personenstärksten Gruppe. Am Zielgelände kann der Tag beim 4-Seen Fest gemütlich ausklingen.

Weitere Informationen: www.laengenfeld.com/4-seen-marsch

Für Rückfragen

Ötztal Tourismus
Sarah Ennemoser
Head of PR & Media
Gemeindestraße 4
A-6450 Sölden
T +43 57200 217 
F +43 57200 201
sarah.ennemoser@oetztal.com
www.oetztal.com

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

Beste Aussichten vom Weißen See auf 2.546 m. 

Bildnachweis: Fotoclub Heligon / Ulrich Wilhelm (Abdruck honorarfrei)

Der 4-Seen Marsch lädt ein, mit Gleichgesinnten eine der schönsten Touren im Ötztal zu erwandern. 

Bildnachweis: oetztalblog.com / Markus Geisler (Abdruck honorarfrei)

Auch einige Trailrunner absolvieren die Strecke. 

Bildnachweis: Fotoclub Heligon / Ulrich Wilhelm (Abdruck honorarfrei)

Die Teilnehmer erwarten herrliche Stimmungsbilder. 

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Lukas Ennemoser (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.