19. Juni 2018
AREA 47

Cliff Diving-Elite in der AREA 47

Im zehnten Jahr der Red Bull Cliff Diving World Series gastieren die internationalen Turmspringer erneut für ein Trainingscamp in Österreichs größtem Outdoor-Freizeitpark. Mit dabei ist auch Weltmeister Steven LoBue. Bei der Cliff Diving Show am Samstag, 23. Juni, sind spektakuläre Ausnahmeleistungen garantiert. Der Eintritt ist frei.

Extreme Höhen zählen nicht zu den Angst fördernden Faktoren von Cliff Divern. „Einen neuen Sprung einzustudieren ist selbst für uns Sportler immer aufregend“, bekennt die Britin Jessica Macaulay. Die 25-jährige landete zum Auftakt der diesjährigen Red Bull Cliff Diving World Series auf dem zweiten Platz. Gemeinsam mit ihren internationalen Kollegen reist sie zur dritten Auflage des Cliff Diving Camp in die AREA 47. Zu den weiteren Fixstartern im Line-Up zählen der amtierende Weltmeister von 2017 Steven LoBue (USA), Olympia-Bronzemedaillengewinner Oleksiy Prygorov aus der Ukraine und die Weißrussin Yana Nestsiarava, die bei den letzten Weltmeisterschaften gleich zweimal Bronze errang. Insgesamt 20 Athleten bereiten sich im Ötztal auf den zweiten Weltcupstopp im spanischen Bilbao vor.

Sensationelle Leistungen

Ein Höchstmaß an Körperbeherrschung, Konzentration und Athletik gibt's im Rahmen der Cliff Diving Show am Samstag, 23. Juni, zu sehen. Ab 16 Uhr können die Zuschauer bei freiem Eintritt ihren Logenplatz in der WATER AREA beziehen. Anschließend steigt die Vorfreude: Nach einer kurzen Warm-Up-Einheit liegt die Absprungzone der Pros am höchsten Punkt auf 27 Metern. In nur drei Sekunden erreichen sie einen Top-Speed von bis zu 85 km/h. Die Geschwindigkeit wird in weniger als einer Sekunde auf null abgebremst. Unvorstellbare Kräfte von bis zu 10 G wirken dabei ein. Lediglich 50 Athleten auf der ganzen Welt stellen sich dieser einzigartigen Herausforderung. Gute Gelegenheit die Sprünge, welche sonst nur bei der Red Bull Cliff Diving World Series geboten werden, hautnah zu sehen.  

Professionelle Bedingungen

„Dank unserer Infrastruktur ist Tirol eine attraktive Location für die Spitzensportler geworden. Es freut uns besonders, dass dadurch auch unsere Besucher in den Live-Genuss der spektakulären Sprünge kommen“, erklärt Chris Schnöller, Geschäftsführer der AREA 47. Er spricht den flexibel verstellbaren Sprungturm an, der in dieser Form europaweit einzigartig ist. Dieser gestattet Trainingssprünge aus niederen Höhen bis zum absoluten Limit auf 27 Meter. 

AREA 47: Cliff Diving Show

  • WATER AREA
  • Samstag, 23. Juni - Beginn: 16.00 (Einlass)
  • Eintritt frei

Weitere Informationen: www.area47.at

FÜR RÜCKFRAGEN

AREA 47 Betriebs GmbH
Ötztaler Achstraße 1
A-6430 Ötztal-Bahnhof
T +43 5266 87676
F +43 5266 87676 76
info@area47.at
www.area47.at

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

Perfekte Körperbeherschung ist das Markenzeichen der Cliff Diver.

Bildnachweis: AREA 47 / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Die internationalen Top-Athleten versprechen eine geniale Show.

Bildnachweis: AREA 47 / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Das Publikum erwarten actionreiche Einlagen vom Sprungturm in 27 m Höhe.

Bildnachweis: AREA 47 / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.