11. September 2019
AREA 47

Cliff Diving Elite trainierte in der AREA 47

Als eine von wenigen Locations in Europa bietet die AREA 47 mit ihrem 27-Meter-Sprungturm die perfekten Bedingungen für die Ausübung der faszinierenden Extremsportart Klippenspringen. Vor Kurzem gastierte der amtierende Weltmeister Gary Hunt am Eingang zum Ötztal, um sich auf den finalen Wettkampf der Red Bull Cliff Diving World Series 2019 vorzubereiten.

„Jeder in der Cliff Diving Community kennt die AREA 47. Es gibt keinen besseren Platz in Europa fürs Training“, so Gary Hunt, siebenfacher Gewinner der Red Bull Cliff Diving World Series. Zum Training in die AREA 47 wurde der 35-jährige Brite von einem der aussichtsreichsten Nachwuchsspringer begleitet: Der 17-jährige Aidan Heslop, der auch schon vom 27-Meter Punkt abhebt, wird zurecht als „Supertalent“ und „Zukunft des Klippenspringens“ bezeichnet. Mit 16 Jahren war Heslop beim letztjährigen Finale der Red Bull Cliff Diving World Series der jüngste Teilnehmer aller Zeiten. Die Motivation des jungen Talents inspiriert Altmeister Gary Hunt: „Ich schaue ihn an und sehe, wie ich den Sport vor zehn Jahren erlebt habe und wie hungrig ich war. Er erinnert mich daran, warum ich diese Disziplin ausübe.“ Für Heslop wurde ein Traum wahr, gemeinsam mit seinem großen Vorbild in der AREA 47 trainieren zu können: „Ich habe immer zu ihm aufgesehen, er war der Grund, dass ich mit dem Klippenspringen angefangen habe.“

Historischer Sprung in Beirut

Jüngst machte Hunt Schlagzeilen mit einem neuen Weltrekord bei den diesjährigen Red Bull Cliff Diving World Series. In Beirut gab es für seinen zweiten Sprung von der Jury erstmals in der Geschichte der Sportart die Maximalpunktezahl von fünf Mal „10“. „Ich war ziemlich überrascht, dass das noch nie jemand zuvor geschafft hat. Das war eigentlich auch nie ein Ziel auf meiner Checkliste, das ich unbedingt erreichen wollte aber ich freue mich sehr, dass ich den perfekten Moment erwischt habe“, gibt sich der bodenständige Brite bescheiden. Nach sechs von sieben Tour-Stopps führt der Ausnahmekönner mit herausragenden 960 Punkten die Gesamtwertung der Red Bull Cliff Diving Series 2019 an, ist nicht mehr einzuholen und geht somit schon jetzt als Sieger des diesjährigen Wettkampfes hervor. Dennoch möchte er beim großen Finale am 14. September in Bilbao alles geben und die Series mit einem guten Resultat beenden.

AREA 47 als Szenetreff

Neben Gary Hunt und Aidan Heslop haben bereits weitere internationale Profis wie Orlando Duque oder David Colturi die 27-Meter-Plattform in der Water AREA getestet. Letzterer zählt zu den fünf besten Klippenspringern der Welt. Mit der AREA 47 als Sponsor hat der US-Amerikaner das ideale Trainingsumfeld am Eingang zum Ötztal gefunden, welches er vor, zwischen und nach seinen Wettkämpfen regelmäßig aufsucht. Im August konnten waghalsige Kids sogar an einem kostenlosen Cliff Diving-Workshop in der Water AREA teilnehmen und sich wertvolle Tipps und Tricks vom Profi persönlich abholen. Nach Übungssprüngen am Trampolin ging es unter Beaufsichtigung von Colturi auf den Drei- bzw. Zehn-Meter-Turm.

Weitere Informationen: www.area47.at

FÜR RÜCKFRAGEN

AREA 47 Betriebs GmbH
Ötztaler Achstraße 1
A-6430 Ötztal-Bahnhof
T +43 5266 87676
F +43 5266 87676 76
info@area47.at
www.area47.at

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

Vor traumhafter Bergkulisse absolvieren die Profi-Cliff Diver ihr Training.

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Aidan Heslop (17 Jahre, UK) gilt schon jetzt als Ausnahmetalent und Zukunft des Klippenspringens.

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Als eine von wenigen Locations in Europa bietet die AREA 47 eine Trainingsmöglichkeit für Cliff Diver.

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Gary Hunt (UK) gastierte kürzlich für Trainingszwecke in der AREA 47.

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Die 27-Meter-Plattform in der Water AREA ist ein beliebter Trainings-Spot der Profis.

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.