20. März 2017
Sparkasse Imst AG

Der SC Sparkasse Imst 1933 fiebert Frühjahrsauftakt entgegen

Am 25. März 2017 startet der SC Sparkasse Imst 1933 in die Rückrunde der Tiroler Liga. Kürzlich wurde der neue Vorstand gewählt, welcher den Verein sportlich wie wirtschaftlich verantwortungsvoll weiterführen will. Dazu zählt man auf langjährige Partner, wie die Sparkasse Imst.

Seit 12. Jänner trainieren die Spieler der Kampfmannschaft des SC Sparkasse Imst für die Frühjahrssaison. „Unsere Infrastruktur mit drei Trainingsplätzen gehört tirolweit zu den Besten. Der Kunstrasenplatz garantiert in der kalten Jahreszeit eine reibungslose Vorbereitung“, so Obmann-Stellvertreter Manuel Westreicher. Auch Trainer Jürgen Soraperra ist mit dem bisherigen Verlauf zufrieden: „Es verlief alles nach Plan. Wir hatten sehr gute Bedingungen und freuen uns auf den Start.“ Das Ziel für das Frühjahr lautet: „Platz fünf zu halten und wenn es geht, uns nach oben zu orientieren.“ Zum Auftakt empfängt der SC Sparkasse Imst den Tabellenletzten SK Ebbs.

Junge Talente im Fokus

In der Winterpause rüstete der Verein personell auf. Einer von vier Neuen ist David Schnegg. Der 18-jährige kommt von der FG Schönwies/Mils und gilt als großes Talent. „Die Nachwuchsförderung liegt uns sehr am Herzen. Wir arbeiteten dazu bereits ein Konzept für die nächsten Jahre aus. Die Kooperation zwischen dem Tiroler Fußballverband und dem Imster Gymnasium mit einer eigenen ‚Fußballklasse‘ passt da perfekt dazu“, verdeutlicht Neo-Obmann Christian Genewein. Und Trainer Jürgen Soraperra fügt hinzu: „Wir haben uns als Ziel gesetzt, viele junge Spieler vom Nachwuchs und der zweiten Mannschaft an die Kampfmannschaft heran zu führen. Ebenso den Talenten der umliegenden Gemeinden in Tirols höchster Spielklasse Einsatzmöglichkeiten zu bieten.“

Langjährige Partnerschaft

Die Sparkasse Imst AG unterstützt den SC Imst seit vielen Jahrzehnten als Sponsor. Erst im vergangenen Jahr wurde der Vertrag zwischen den beiden Partnern verlängert. Das regionale Bankinstitut fördert seit jeher, als einer der größten privaten Unterstützer, Vereine und Institutionen im Tiroler Oberland. Dabei liegt der Fokus unter anderem auf den Bereichen Sport und Jugend. „Die körperliche Fitness und Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen ist für deren Entwicklung besonders wichtig. Sportliche Aktivitäten sind ein großer Schritt in diese Richtung“, unterstreichen die beiden Vorstände der Sparkasse Imst AG, Meinhard Reich und Martin Haßlwanter. Die Sparkasse Imst ist stark mit dem Tiroler Oberland und den hier lebenden Menschen verwurzelt. „Diese Verbundenheit zur Region spiegelt sich auch beim SC Imst wider. Daher ist es für uns eine Ehre, als Namenssponsor des Vereins aufzutreten“, ergänzt Rolf Krabichler, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Imst und wünscht allen Teams „eine erfolgreiche sowie möglichst verletzungsfreie Frühjahrssaison.“

FÜR RÜCKFRAGEN

Sparkasse Imst AG
Martin Waldner
Vertriebssteuerung/Marketing
Sparkassenplatz 1
A-6460 Imst
T +43 (0) 50100-77226
waldnerm(at)imst.sparkasse.at
www.sparkasse.at/imst

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

Martin Haßlwanter, Vorstand der Sparkasse Imst AG, bedankt sich für die über 40 Jahre bestehende Partnerschaft und wünscht den Imster Fußballern eine erfolgreiche Frühjahrssaison.

Bildnachweis: Sparkasse Imst AG (Abdruck honorarfrei)

Gemeinsam für den SC Imst (v.l.): Franco Pöhler (Sportlicher Leiter SC Imst), die beiden Vorstände der Sparkasse Imst AG, Meinhard Reich und Martin Haßlwanter, Neo-SC Imst-Obmann Christian Genewein, Trainer Jürgen Soraperra und David Schnegg, Neuerwerbung des SC Imst.

Bildnachweis: Sparkasse Imst AG (Abdruck honorarfrei)

Das erklärte sportliche Ziel von Trainer Jürgen Soraperra ist Platz fünf in der Tabelle zu halten.

Bildnachweis: Sparkasse Imst AG (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.