16. Juli 2018
Bergbahnen Hochoetz

EINZIGARTIGES FLAIR BEIM 10. ALPHORNTREFFEN IN HOCHOETZ

Vergangenes Wochenende jährte sich bereits zum zehnten Mal das Treffen der Alphornbläser im Vorderen Ötztal. Am Vortag begeisterten die Musiker mit einem Konzert am Dorfplatz und in der Idylle des Piburger Sees.

WANDERWETTER UND MYSTISCHE KLÄNGE

Beim 10. Alphorntreffen in Hochoetz gab es die seltene Gelegenheit, über 50 Bläser aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden zu hören. Sie spielten auf fünf Hütten in der Almenregion Hochoetz. Der musikalische Bergtag begann mit einem Gottesdienst am Roten Wandl, abgehalten von Diakon Markus Köck. Den Höhepunkt stellte der gemeinsame Auftritt aller Teilnehmer, unter Dirigent Josef Frischmann, vor dem Panoramarestaurant Hochoetz dar. Zur Einstimmung gab es bereits am Samstag einen Gesamtauftritt aller Alphornbläser am Dorfplatz in Oetz und vor der romantischen Kulisse des Piburger Sees beim Gasthaus Seehäusl. „Ein besonderer Dank gilt Anni und Roman Rauch für die Organisation der Veranstaltung und ihr Engagement. Ötztal Tourismus und wir unterstützen die Veranstaltung, aber dank Anni und Roman nehmen zahlreiche Gruppen aus unterschiedlichen Ländern teil“, bedankt sich Nadja Frischmann, Marketingleiterin der Bergbahnen Hochoetz und ist zufrieden über ein erfolgreiches Jubiläumstreffen.

MUSIKER AUS VERSCHIEDENEN NATIONEN

Roman Rauch ist Mitglied der Oberländer Alphornbläser. Er, Christoph Rauch von Ötztal Tourismus und Georg Amprosi vom Gasthof Stern sind die Initiatoren des ersten Alphorntreffens in Oetz. Ursprünglich war nur eine Auflage geplant. Der Hintergrund eines solchen Treffens sollte der gegenseitige Austausch und gemeinsames Musizieren sein. 2008 nahmen acht Gruppen teil, einige Musiker reisten extra aus der Ukraine an. Durch das positive Feedback und viele interessierte Besucher bei der Premiere, entschied man sich für eine jährliche Wiederholung. 2010 wurde das Alphorntreffen auf 2 Tage ausgedehnt, die stimmungsvolle Kulisse des Piburger Sees wurde Teil des Programms. Beim 10-jährigen Jubiläum bedankten sich alle Organisatoren bei den vielen Helfern. Alle Beteiligten, sowie die zahlreichen begeisterten Gäste freuen sich bereits auf die Neuauflage im Sommer 2019.

Für Rückfragen

Bergbahnen Hochoetz
Angerweg 13
6433 Oetz
T: +43 5252 / 63 85
F: +43 5252 / 63 85-15
info@hochoetz.at
www.oetz.com

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

Der gemeinsame Auftritt aller Bläser um 16.00 Uhr beim Panoramarestaurant Hochoetz gilt als Höhepunkt der Veranstaltung.

Bildnachweis: Bergbahnen Hochoetz (Abdruck honorarfrei)

Mit dem Gottesdienst am Roten Wandl startete am Sonntag der Bergtag in Hochoetz.

Bildnachweis: Bergbahnen Hochoetz (Abdruck honorarfrei)

Das Konzert am Vortag, vor der idyllische Kulisse des Piburger Sees, zählt bereits seit 2010 zum fixen Programm des Alphorntreffens.

Bildnachweis: Bergbahnen Hochoetz (Abdruck honorarfrei)

10. Alphorntreffen: ideales Wanderwetter und traumhafte Bergkulisse.

Bildnachweis: Bergbahnen Hochoetz (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.