15. Juni 2018
TVB Tiroler Oberland

Handbike Battle 2018 im Kaunertal – sportliche Erfolge und emotionale Höhepunkte

Am 14. Juni startete das Handbike Battle im Kaunertal. 150 Sportler gingen beim spektakulären Wettkampf 2018 ins Rennen. Ein international besetztes Teilnehmerfeld stellte sich der körperlichen Herausforderung – der junge Routinier Mitch Valize holte den klaren Sieg.

Das Handbike Battle im Kaunertal fand heuer mit einer vergrößerten Anzahl von 150 Startberechtigten statt. Das Interesse war bereits im Vorfeld enorm, doch aus organisatorischen und sicherheitstechnischen Gründen muss die Zahl der Handbiker limitiert werden. Der Wettbewerb weckte nicht nur die Begeisterung von Profis. Auch zahlreiche Hobbysportler, die sich aufgrund ihres Handicaps bis zu einem Jahr auf das Event vorbereiten waren mit dabei. Sie wurden von Betreuern und Physiotherapeuten begleitet und motiviert. Neben dem sportlichen Erfolg steht für sie auch ein emotionaler Höhepunkt an. Mit dem Bezwingen der Strecke wird für viele Handbiker auch ein großes Lebensziel erreicht. Mehr als 850 Höhenmeter, verteilt auf rund 20 Kilometer Gletscherstraße, hielten die Sportler konditionell auf Trab. Der Start erfolgte bei der Mautstation auf spektakulären 1.287 Metern Seehöhe, von dort kämpften sich die 150 Teilnehmer bis zur Ochsenalm vor. Ein Großteil der Sportler reiste aus einem von neun niederländischen Zentren für Querschnittsrehabilitation. Der Paralympics-Sieger und Handbike-Weltmeister Jetze Plat, begleitete sein Team als Motivator. Mitch Valize, der Gewinner aus dem letzten Jahr und die Gewinnerin aus 2016, Mischa Hielkema, traten an um die Führung erneut zu verteidigen. Aus den Vorjahren ging die Rekordzeit von rund 72 Minuten hervor. Dem Routinier Mitch Valize ist es erneut gelungen in einer sensationellen Zeit von 1:16 Stunden den Sieg souverän für sich zu entscheiden. Platz zwei ging an Chiel Albers und auf Rang drei folgte Arjen van der Tol. Die Stimmung bei den Teilnehmern war trotz enormen Anstrengungen bestens und die Zielankunft der Handbiker wurde von Begleitern, Betreuern und Zuschauern gebührend bejubelt.

Besonderes Event mit viel Emotion

Neben den sportlichen Anforderungen und der Verbesserung der physischen Fitness schätzen die Teilnehmer den mental stärkenden Effekt des Wettbewerbs am Gletscher besonders. Das Handbike Battle wurde über die Jahre 2013 bis 2017 wissenschaftlich begleitet. Wichtige Erkenntnisse gaben Aufschluss über die Auswirkungen des sportlichen Wettkampfs auf die Radsportler und auch die zukünftigen Editionen des Handbike-Rennens werden analysiert.

Das Kaunertal bietet als Austragungsort für das Handbike Battle beste Voraussetzungen. Michaela Gasser-Mark, GF Kaunertal Tourismus, lobt die angenehme Zusammenarbeit mit den Organisationsteams: „Wir unterstützen diese Veranstaltung, da es sich um eine der besten Wochen im Jahr handelt – die Sportler reisen mit Familie und Fans an und das wirkt sich natürlich stark auf die Nächtigungszahlen aus. Kaunertal Tourismus schätzt das holländische Organisationsteam, das seit sechs Jahren das Kaunertal als Austragungsort für sein absolut professionelles und zugleich emotionales Event auswählt.“  Nicht von ungefähr befindet sich das Hauptquartier der Organisatoren bei Charly und Karin Hafele – Hoteliers des bekannten Rollihotels Weisseespitze. Hier ist die Expertise „zu Hause“. In Sachen Barrierefreiheit ist die Region bis in die hochalpine Lage von 3.108 Metern Seehöhe barrierefrei erreichbar. Die Naturpark- und Gletscherregion bietet Menschen mit Körperbehinderung, mobilitätsbeinträchtigten Personen und auch Familien mit Kinderwagen einen Urlaub und Aufenthalt ohne Hürden. Das Kaunertal erhielt für die perfekte barrierefreie Infrastruktur bereits mehrfache Auszeichnungen.

  

 

Für Rückfragen

Tourismusverband Tiroler Oberland
Kirchplatz 48
6531 Ried i.O.
T. +43  50 225 100
F. +43  50 225 110
office@tiroler-oberland.com
www.nauders.com
www.tiroler-oberland.com
www.kaunertal.com

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

150 Teilnehmer waren beim Handbike Battle am Start.

Bildnachweis: handbikebattle.nl (Abdruck honorarfrei)

Das Kaunertal war bereits zum sechsten Mal Austragungsort der Veranstaltung.

Bildnachweis:handbikebattle.nl (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.