10. März 2017
MSC Rietz

MSC Rietz-Piloten sind heiss auf den Saisonstart

Der Motorsportclub (MSC) Rietz setzt 2017 wieder auf zahlreiche hochklassige Motocross-Athleten aus den eigenen Reihen. Allen voran den aktuellen österreichischen Staatsmeister Lukas Neurauter. Groß im Kalender anstreichen sollten sich die Tiroler Motocross-Fans den 27./28. Mai 2017 – da gastiert die Österreichische Meisterschaft (ÖM) in Rietz.

Drei Fahrer des MSC Rietz gehören heuer dem COFAIN Motocross Racing-Team an. Neben Lukas Neurauter seit diesem Jahr auch Manuel Perkhofer und Clemens Neurauter. Das Augenmerk des Teams liegt auf einer umfassenden Betreuung und Unterstützung von der Österreichischen Meisterschaft bis hin zur Weltmeisterschaft (MXGP).

In der Königsklasse durchstarten

Lukas Neurauter war nach seinem Triumph bei der Staatsmeisterschaft 2016 bei der Wahl zu Tirols Sportler des Jahres vertreten. Im neuen Jahr stellt sich der KTM-Testpilot der Herausforderung Weltmeisterschaft (MXGP) und will sämtliche europäischen WM-Läufe bestreiten. Durch seine jahrelange Erfahrung im nationalen und internationalen MX-Sport hat der 24-jährige gute Voraussetzungen sich mit den weltbesten MX-Cracks zu messen und gute Ergebnisse einzufahren.

Zwei heiSSE Eisen bei ÖM

Der internationale Team-Fokus bleibt wie bereits in den vergangenen Jahren auf der Teilnahme bei den ADAC MX Masters, der beliebtesten MX-Rennserie Europas. Hier wird neben Lukas Neurauter auch Manuel Perkhofer und Clemens Neurauter (beide Klasse MX Youngster) starten. Bei der österreichischen Meisterschaft gehen Manuel Perkhofer und Clemens Neurauter auf die Jagd nach Podestplätzen. Neben ADAC und ÖM stehen noch vereinzelte Europameisterschaftsläufe am Programm.

Letztes Mai-Wochenende vormerken

Die Vorbereitungen für die diesjährige Saison laufen auf Hochtouren. Die Piloten absolvierten über die Wintermonate bereits etliche Trainingseinheiten, um für die hohen körperlichen Anforderungen gerüstet zu sein. Seit einigen Wochen arbeiten die Fahrer am Technik-Feinschliff auf dem Motorrad. Das erste Rennen zur Österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft findet am 19. März in Langenlois (NÖ) statt. Am 27./28. Mai 2017 steht dann als sechste von insgesamt elf Stationen der Serie das große Heimspektakel in der MX-Arena in Rietz am Programm.

Für Rückfragen

Motorsportclub Rietz
T +43 664 6141300
msc-rietz@gmx.at
www.msc-rietz.at

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

Staatsmeister Lukas Neurauter startet heuer in allen europäischen WM-Läufen.

Bildnachweis: COFAIN Motocross Racing-Team (Abdruck honorarfrei)

Will international auf sich aufmerksam machen - Lukas Neurauter

Bildnachweis: MSC Rietz / Alex Öhm (Abdruck honorarfrei)

Manuel Perkhofer startet 2017 für das COFAIN Racing Team.

Bildnachweis: COFAIN Motocross Racing-Team (Abdruck honorarfrei)

Clemens Neurauter ist der dritte MSC-Rietz-Pilot bei COFAIN Motocross Racing. Er möchte 2017 in der ÖM Gas geben.

Bildnachweis: COFAIN Motocross Racing-Team (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.