14. März 2018
Sparkasse Imst AG

SC Sparkasse Imst 1933 als Sprungbrett zur Profikarriere

Der Imster Fußballverein fördert den Nachwuchs. Daher lautet auch vor dem Start in die Frühjahrsmeisterschaft das primäre Ziel, junge Spieler in die Kampfmannschaft zu integrieren. Um die begonnene Arbeit erfolgreich fortzuführen, zählt der Verein auf verlässliche Partner, wie die Sparkasse Imst.

Die Imster Kicker rangieren in der Tiroler Liga auf dem guten vierten Rang. Zum Frühjahrs-Auftakt empfängt der SC Sparkasse Imst am 24. März den SV Kirchbichl. Neben dem „Etablieren unter den Top 3“ verfolgt Trainer Jürgen Soraperra ein weiteres Ziel: „Wir wollen in den kommenden Monaten vermehrt junge Talente einsetzen, um sie für die nächste Saison an die erste Mannschaft heranzuführen.“

Basis für Zukunft

Soraperra ist vom Imster Konzept überzeugt: „Wir möchten alle jungen Talente im gesamten Oberland ansprechen und ihnen mit unserer Infrastruktur und dem derzeitigen Team ideale Voraussetzungen für den Traum von einer Profikarriere ermöglichen. Unsere sportliche Arbeit ist bereits so weit fortgeschritten, dass sich junge Spieler bei uns perfekt entwickeln können.“ Beste Beispiele hierfür sind Sandro Neurauter und David Schnegg, die von Imst den Sprung zur WSG Swarovski Wattens in die zweithöchste österreichische Liga schafften.

Alle an einem Strang

SC Sparkasse Imst-1933 Obmann Christian Genewein unterstreicht: „Die Nachwuchsförderung liegt uns sehr am Herzen, das beginnt bei uns bereits im Kindergartenalter.“ Genewein lobt die Unterstützung in der Stadt: „Wenn alle Kräfte langfristig gebündelt werden, ist gute Arbeit möglich. Wir sind derzeit in der glücklichen Lage, dass unsere Partner wie die Stadtgemeinde, das Sportzentrum oder unsere Sponsoren zu 100 Prozent hinter dem Verein stehen.“

Partnerschaft mit Tradition

Die Sparkasse Imst AG unterstützt den SC Sparkasse Imst 1933 seit vielen Jahrzehnten als Sponsor. Das regionale Bankinstitut fördert seit jeher, als einer der größten privaten Unterstützer, Vereine und Institutionen im Tiroler Oberland. Dabei liegt der Fokus unter anderem auf den Bereichen Sport und Jugend. „Die körperliche Fitness und Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen ist für deren Entwicklung besonders wichtig. Sportliche Aktivitäten sind ein großer Schritt in diese Richtung“, betonen die beiden Vorstände der Sparkasse Imst AG, Meinhard Reich und Martin Haßlwanter. Die Sparkasse Imst ist stark mit dem Tiroler Oberland und den hier lebenden Menschen verwurzelt. „Diese Verbundenheit zur Region spiegelt sich auch beim SC Imst wider. Daher ist es für uns eine Ehre, als Namenssponsor des Vereins aufzutreten. Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche sowie möglichst verletzungsfreie Frühjahrssaison“, so Thomas Schultes, Leiter der Geschäftsstelle Imst.

2018 ist für den Imster Traditionsverein ein wichtiges Jahr, feiert der SC Sparkasse Imst 1933 doch sein 85-jähriges Jubiläum. Dazu wird es am 9. Juni 2018 ein Fest beim Sportzentrum geben.

FÜR RÜCKFRAGEN

Sparkasse Imst AG
Martin Waldner
Vertriebssteuerung/Marketing
Sparkassenplatz 1
A-6460 Imst
T +43 (0) 50100-77226
waldnerm(at)imst.sparkasse.at
www.sparkasse.at/imst

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

Thomas Schultes, Leiter der Geschäftsstelle Imst, und Sparkassen-Vorstand Martin Haßlwanter (re.) betonen die Wichtigkeit von funktionierenden Vereinen in der Region: „Als Sparkasse Imst nehmen wir diese Verantwortung wahr und sind stolz einen lokalen Verein wie den SC Imst zu unterstützen."

Bildnachweis: Sparkasse Imst (Abdruck honorarfrei)

Kurt Zebisch, Finanzvorstand des SC Sparkasse Imst 1933, hob die große Bedeutung der Nachwuchsarbeit im Verein hervor.

Bildnachweis: Sparkasse Imst (Abdruck honorarfrei)

Gemeinsam für den SC Imst: stehend (v.l.): Manuel Westreicher (Obmann-Stv. SC Imst), Sparkassen-Vorstand Martin Haßlwanter, Kurt Zebisch (Finanzvorstand SC Imst) und Thomas Schultes, Leiter der Geschäftsstelle Imst; sitzend (v.l.): Torjäger Rene Prantl, Kapitän Thomas Saloschnig und Neuzugang vom eigenen Nachwuchs, Patrick Tilg.

Bildnachweis: Sparkasse Imst (Abdruck honorarfrei)

Die Spieler des SC Sparkasse Imst 1933 sind heiß auf den Frühjahrsauftakt am 24. März – am Bild Kapitän Thomas Saloschnig und Neuzugang Patrick Tilg (re.).

Bildnachweis: Sparkasse Imst (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.