17. Mai 2019
AREA 47

Tirol-Premiere für Austrian Wakeboard Cup in der AREA 47 am 25. Mai

Am 25. Mai feiert der Austrian Wakeboard Cup seine Premiere in der Wake AREA.
Am Samstag, 25. Mai findet in der Wake AREA der Saisonauftakt des Austrian Wakeboard Cups 2019 statt. Viele bekannte Namen der heimischen Szene beteiligen sich wie Phil Turba, der zu den weltbesten Wakeboardern zählt oder Weltmeisterschaft-Bronzegewinner David Lang aus Oberösterreich. Mit am Start bei Europas größter Wakeboardserie sind auch zahlreiche internationale Topstars. Die Finalläufe starten ab 15.30 Uhr, der Eintritt für Zuschauer ist frei.

Der erste Tourstopp in Westösterreichs erster Wakeboardanlage läutet die Wettkampfsaison der heimischen Wakeboardelite ein. In verschiedenen Klassen matchen sich Nachwuchsfahrer, Newcomer und Profis. Darunter auch Phil Turba, welcher zu den international erfolgreichsten Österreichern zählt. Der 26-jährige Linzer besitzt nach der Rückkehr aus der Verletzungspause gute Chancen auf den Staatsmeistertitel.  Ebenfalls aus Oberösterreich kommt David Lang, der bei der EM 2018 in Italien einen dritten Platz in der Disziplin Wakeskaten holte. Eine starke Performance verspricht der 18-jährige Wiener Kilian Krautinger, dessen erklärtes Ziel der Sprung an die Weltspitze ist. Neben den besten Wakeboardern Österreichs gehen auch viele Top-Athleten aus den Nachbarländern an den Start. Insbesondere die Sportler aus Deutschland sind stark einzuschätzen wie etwa Sandro Reinhardt, deutscher Vize-Meister im Wakeskaten, der die Location am Eingang zum Ötztal mehrfach besucht hat. 

Perfektes Set-Up

Alle Teilnehmer und Zuschauer dürfen sich auf ein spektakuläres Sportevent freuen. Das Cable in der Wake AREA wartet mit einer Länge von 420 Metern auf und garantiert actiongeladene Sprünge mit Flips und Rotationen in bis zu fünf Metern Höhe. Das grandiose Obstacle Setup mit schwimmenden Kickern, Boxen und Rails fordert die Profis heraus, ihre besten Tricks abzufeuern.  Im Wettkampf hat jeder Rider zwei Runs über jeweils eine Runde, von dem der bessere gewertet wird. Ähnlich dem Snowboard Slopestyle Format setzt sich der Lauf aus Sprüngen sowie Tricks auf den Rails und Boxen zusammen. Nach dem Auftakt in der AREA 47 macht der Austrian Wakeboard Cup an sieben weiteren Locations in Österreich halt. Aus der Gesamtwertung werden die Österreichischen Staatsmeister am Boot und Lift ermittelt. Anschließend lassen Sportler und Fans gemeinsam bei DJ-Sound in der Wake AREA den Event ausklingen. Die After Contest-Party steigt ab 22 Uhr im River Haus Bar & Grill.

AUSTRIAN WAKEBOARD CUP

Wann: Samstag, 25. Mai, Beginn um 09.30 Uhr
09.30 Uhr bis 14.00 Uhr – Qualifikationsläufe in allen Klassen
ab 15.30 Uhr – Finale in allen Alterskategorien

Wo: Wake AREA, in der AREA 47

Der Eintritt für Zuschauer ist frei!

Weitere Infos: www.area47.at 

FÜR RÜCKFRAGEN

AREA 47 Betriebs GmbH
Ötztaler Achstraße 1
A-6430 Ötztal-Bahnhof
T +43 5266 87676
F +43 5266 87676 76
info@area47.at
www.area47.at

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@polak-mediaservice.at
www.polak-mediaservice.at

Die Wake AREA bietet das perfekte Set-Up für den Austrian Wakeboard Cup. 

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Zuschauer dürfen sich am Samstag, 25. Mai, auf spektakuläre Action freuen, der Eintritt ist frei.  

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Top-Athleten wie Doppelweltmeister Dominik Gührs aus Deutschland zeigen ihr Können regelmäßig in der AREA 47. 

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Westösterreichs erste Wakeboardanlage dient erstmals als Location für den Austrian Wakeboard Cup. 

Bildnachweis: AREA 47 (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.